Längen der Querkabel

Heute habe ich mir ein Hodometer besorgt, und bin damit die Strecken abgegangen wo die Bauarbeiter die Querkabel in die Erde gelegt haben. Obwohl es schon einige Wochen her ist dass die Kabel verlegt wurden, kann man die Strecken noch eindeutig zu erkennen, da kein Moos mehr in den Fugen der Waschbetonplatten und Pflastersteinen ist, wo diese aufgenommen wurden. Wenn Straßen überquert werden mussten, wurden sie entweder aufgerissen, oder das Kabel wurde drunter her geschoben/gezogen.

IMG_20141201_155947_klein

Die Kabellängen sind wie folgt:

1. 196 Meter
2. 192 Meter
3. 269 Meter
4. 164 Meter
5. 95 Meter

(siehe Karte)

Die gemessenen Meter müssten ziemlich genau stimmen. Ich habe auf jeden gemessenen Wert noch 3 Meter draufgerechnet, da an beiden Kabelenden das Kabel ja noch aus der Erde „nach oben“ kommt.

Bei 1 – 4 wurde das VoKa Querkabel verlegt (0,5mm² Ader-Querschnitt). Bei Nummer 5 wurde kein Querkabel verlegt, weil es nicht nötig war: der abgelegene KVz wurde seinerzeit wohl einfach an den vorigen angeklemmt.

Roter Punkt: alter Kabelverzweiger
Blauer Ring: ausgebauter Kabelverzweiger / neues Multifunktionsgehäuse
Grüner Ring: Kabelverzweiger an dem ich angeschlossen bin.
Gelbe Linie: Querkabel
Braune Linie: Glasfaser

Die gelben Linien auf der Karte habe ich sehr „direkt“ gezeichnet, in Wirklichkeit machen die Querkabel öfters mal eine Abbiegung usw., deshalb bitte nicht wundern das die gezeichneten Linien maßstabsmäßig nicht mit den gemessenen Längen hinkommen.

Karte_10


Kommentare

Längen der Querkabel — 5 Kommentare

  1. Hallo,

    ich verfolge den Blog schon fast seit Beginn, Hut ab vor soviel Arbeit dahinter!

    Bin auch „Betroffener“ vom langsamen Internet in Hiddenhausen (OT Oetinghauser Heide) und habe festgestellt, dass man entgegen der Aussage, erst ab dem 08. Dezember bestellen zu können, schon seit gestern Abend online die neuen Tarife über den Verfügbarkeitscheck der Telekom angezeigt bekommt und bestellen kann. Der Magenta L ist bereits in Arbeit, Bereitstellung 18.12.2014. =)

    Ich wüsste nur gerne, ob man irgendwo vorab die zu erwartende Geschwindigkeit ablesen kann?! Die Telekom hat die neuen Outdoor-DLSAMs leider so geschickt am Ortsrand(!) plaziert, so dass ich von einer Leitungslänge > 700 m ausgehen muss.

    Dann erstmal allen anderen „Betroffenen“ viel Spaß beim Bestellen!

    Gruß
    Jupiter

    • Also die minimum garantierte Bandbreite bei Magenta L sind 54mbit/s, oder anders gesagt Du wirst irgendwas zwischen 54-100mbit/s bekommen.

      Bei http://www.telekom.de/schneller/ wurde mir eben grade noch kein Ortsteil von Hiddenhausen als fertig ausgebaut bzw. buchbar angezeigt. Beim Versuch direkt zu buchen konnte ich keinen VDSL Tarif auswählen.

      • In der Übersicht über die Ortsteile werden diese in der Tat noch als „fertig Mitte Dezember 2014“ angezeigt.

        Wenn man aber über die Verfügbarkeitsprüfung (http://www.telekom.de/dsl-vdsl-und-lte-verfuegbarkeit?vpnr=KEIEXTTELDIV0002) mit der Rufnummer oder der Adresse direkt prüft, werden die neuen Tarife und Geschwindigkeiten bereits angezeigt und sind bestellbar. Ich habe es über 2 verschiedene Rufnummern und Ortsteile (Oetinghausen und Schweicheln – beides aktuell Telekomnummmern) probiert und es ging.

  2. Also ich kann nur meine Erfahrung auf Bielefeld mitteilen.
    Bei den 50k Anschlüssen wurden die Gehäuse damals so platziert, das 98% der As. tatsächlich diese Geschwindigkeit erreichen(Vom Innenleitungsnetz abgesehen)
    Wie das mit den 100Mbit Anschlüssen ist weiß ich noch nicht aber ich habe auch eben bestellt und soll am 12.12 bekommen :D

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.